Silber und Bronze beim Deutschen Nachwuchpokal 2017

Eppingen, 29.9. – 1.10.2017 Beim Deutschen Nachwuchspokal im badischen Eppingen stellte die TSG Friedrichsdorf in diesem Jahr drei der vier hessischen Starterinnen. Dabei gelang Nora Schunicht ein Doppelerfolg: Zunächst lief sie im Pflichtwettbewerb der Kunstläuferinnen auf Rang drei. In der Kombination aus Kür- und Pflichtwettbewerb holte sie dann sogar noch einen Platz auf und sicherte sich in dem deutschlandweiten Teilnehmerfeld die Silbermedaille. Insgesamt kämpften in Eppingen rund 200 Rollunstläuferinnen und –läufer um einen Platz auf dem Podest.

Auch die beiden anderen Starterinnen der TSG Friedrichsdorf überzeugten mit starken Leistungen in der Wettkampfkategorie Kunstläuferinnen. Hannah Tietjen schloss den Kürwettbewerb mit einem sehr guten sechsten Platz ab, nachdem sie mit ihrer Pflichtvorstellung bereits den zehnten Platz belegt hatte. Julia Schunicht erreichte in der Kombination ebenfalls eine Platzierung in den Top Ten und beendete den Wettbewerb auf dem neunten Platz.

„Jeder Landesverband schickt zu diesem Turnier seine besten Nachwuchsläufer. Darum freue ich mich sehr über das gute Abschneiden unseres Startertrios“, sagte Trainerin Verena Preis und hob einige besonders gelungene Einzelleistungen hervor. So überzeugte Hannah Tietjen mit einem souverän vorgetragenen Axel, während Nora Schunicht eine gelungene Waage-Pirouette zeigte.

Nach dem Saisonabschluss in Eppingen stehen die nächsten Turniere für die Friedrichsdorfer Rollsportler erst im Frühjahr an. Auf diese werden sie sich den Planungen zufolge bereits auf der neuen, überdachten Rollsportanlage am Sportpark vorbereiten können. Wer den Rollsport kennenlernen möchte, kann nach den Herbstferien im Schnupperkurs kostenfreie Probetrainings absolvieren. Der Kurs für Einsteiger findet jeweils samstags von 10 bis 11 Uhr in der Peter-Härtling-Halle im Hohen Weg in Friedrichsdorf statt.

P1010809

 Nora Schunicht im Flamingo Nachwuchspokal

P1020052