Jubel im Odenwald: TSG-Rollkunstläufer holen 11 Pokale

Ober-Ramstadt, 18. – 19. August 2018. Es läuft gut bei den Rollkunstläufern der TSG Friedrichsdorf: Beim 3. Odenwaldpokal am Wochenende in Ober-Ramstadt überzeugten die 28 Läuferinnen und Läufer von Trainerin Verena Preis (Kür), Harald Tietjen (Kür) und Jakob Brunnengräber (Pflicht). Sie konnten sich über 4 x Gold, 6 x Silber und 1 x Bronze freuen.

Gold gab es bei den Breitensportlern für die schwungvoll vorgetragenen Küren von Jill Noll (Freiläufer Jahrgang 2008/09) und Lilli Eichinger (Anfänger Jahrgang 2006 und älter). Zudem rollte Aryadev Vittagondanakoppad Math im Pflicht-Wettbewerb der Freiläufer Jahrgang 2008/09 spursicher auf Platz 1.

Über Silber in der Kür freuten sich: Charlotte Hock (Freiläufer Jahrgang 2008/09), Monika Kmieciak (Freiläufer Jahrgang 2007 und älter), Thea Baysal (Anfänger Jahrgang 2011 und jünger), Julia Hechenblaickner (Anfänger Jahrgang 2007/08) und Paula Bülte (Anfänger Jahrgang 2006 und älter). Aurelia von Mühlen (Freiläufer Jahrgang 2008/09) strahlte über Bronze.

Olivia (Nachwuchsklasse) und Marietta Aytekin (Kunstläufer), Ella Lerche (Anfänger Jahrgang 2007/08) sowie Antonia Weinelt (Freiläufer Jahrgang 2008/09) landeten trotz guter Schritte und Sprünge knapp neben dem Treppchen, können auf den vierten Platz aber auch stolz sein.

Bei den Leistungssportlern überzeugte Nora Schunicht in der Altersklasse Schüler C. Die Zehnjährige landete mit souverän gesprungenen Axeln und guten Pirouetten knapp geschlagen auf Platz 2. Maya Tietjen erreichte in der gleichen Gruppe mit einer schön vorgetragenen Kür und großer Biegsamkeit Platz 4 von 9 Starterinnen. Tiffany Schnabl, Siegerin der Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse Schüler B, entschied den Schüler B-Wettkampf klar für sich. Besonders sehenswert: Ihre abwechslungsreichen Pirouetten-Kombinationen unter anderem mit Biellmann-Pirouette und Standspagat.

Für Tiffany gilt es jetzt, ihr Können auf internationaler Bühne unter Beweis zu stellen. Die Zwölfjährige wurde vom Deutschen Rollsport- und Inlineverband (DRIV) für den Europa-Cup Ende Oktober im spanischen Malaga nominiert. Auf die Rollkunstläufer der TSG Friedrichsdorf, die im Bereich Breitensport antreten, wartet bereits am 15./16. September die nächste Herausforderung: Sie fahren zum Hessischen Nachwuchs- und Showwettbewerb in Darmstadt. 

Die weiteren Platzierungen der TSG-Rollkunstläuferinnen und -läufer im Überblick:

Pflicht
-      Freiläufer2008/09 Gruppe 2a: Charlotte Hock Platz 5, Aurelia von Mühlen Platz 8
-      FreiläuferJahrgang 2008/09 Gruppe 2b: Jill Noll Platz 6, Antonia Weinelt Platz 8 
-      Freiläufer Jahrgang 2006 und älter: Paula Bülte Platz 4
-      Figurenläufer 2007/08: Dominik Lieth Platz 6, Christina Engel Platz 8, Hannah Reinhardt Platz 9

Kür
-      Minis (2011/12): Hannah von Rège Platz 11 
-      Anfänger (2009/10): Fleur Ouoba Platz 5
-      Freiläufer (2010 und jünger): Johanna Lieth Platz 6 
-      Freiläufer(2008/09): Hannah Reinhardt Platz 5, Aryadev Vittagondanakoppad Math Platz 8 
-      Freiläufer (2007 und älter): Christina Engel Platz 6
-      Figurenläufer (2007/08): Sophia Sielmann Platz 6, Pia Baysal Platz 8, Lisanne Reckziegel Platz 10, Dominik Lieth Platz 12
-      Kunstläufer: Saskia Bähr Platz 8
-      Altersklasse Schüler B (2005/06): Hannah Tietjen Platz 5, Julia Schunicht Platz 6

Jill Odenwaldpokal Fotor

Aurelia von Mhlen im Flieger Odenwaldpokal Fotor

 Olivia Aytekin im Krnchen 2 Odenwaldpokal Fotor

Julia H Fotor 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen